Erste Mannschaft - Aktuelles

31.07.2017

+++ Mit 3:0 in die neue Saison gestartet +++

Es war ein spannendes Spiel, dass sich der Aufsteiger Linz und die SG 06 lieferten. Es zeigte sich jedoch schnell die Übnerlegenheit unserer jungen Elf.

Beide Mannschaften spielten mir vollem Einsatz und gaben alles. Das erste Tor für Betzdorf schoss Kenny Scherreiks in der 7. Minute. Schützenkönig an diesem Tag war aber Hikment Aydin, der aus der Betzdorfer A-Jugend in den Rheinlandliga wechselte. Er schoss in der 21. Minute das 2:0 und machte mit dem 3:0 in der 51. MInute den Sack zu. Zu vermerken wäre noch, dass die Linzer nach rund einer Viertelstunde nur noch mit 10 Spielern auf dem Platz waren, da ein Spiel nach einem Foul vom Platz gestellt wurde. Dennoch war es alles in allem eine äußerst faire Partie, bei der beide Mannschaften den rund 300 Besuchern ein sehenswertes Fußballspiel servierten.

Für Betzdorf spielten Marvin Scherreiks, Ziyad Abdellaoui, Ömer Hikmet Aydin, Emre Bayram, Thomas Bednorz, Anil Berber, Hussein Jouni, Benjamin Müller, Ersel Sahin, Kenny Scherreiks und Ali Yasar Yilmaz. Für Benjamin Müller spielte ab der 65. Minute Christoph Lichtenfeld. Butrint Jashari wurde in der 70. Minute für Kenny Scherreiks eingewechselt.

 

24.07.2017

+++ Eigene A-Jugend-Kräfte verstärken die Rheinlandliga-Mannschaft der SG +++

Die SG 06 Betzdorf war schon immer stolz auf ihre Jugendarbeit. Der Wermutstropfen war aber oft, dass die Früchte, die aus der Jugendarbeit erwuchsen, dann von anderen finanzstärkeren Vereinen geerntet wurden. Da die Betzdorfer aber schon immer eine Schwerpunktaufgabe in der Kinder- und Jugendförderung gesehen und war nicht bereit, zu Lasten dieser Arbeit, weitere Gelder für die Rheinlandligamannschaft freizusetzen. Umso mehr freut man sich auf dem Bühl, dass man diesmal mit einem jungen Kader antreten kann, der zum großen Teil aus Spielern der eigenen A-Jugend besteht.

SG 06 Betzdorf Tor Marvin Scherreiks und Niklas PlatteSo wird Niklas Platte (18) in der neuen Saison im Tor der SG stehen (im Foto rechts neben Marvin Scherreiks). Dass man hier über einen zuverlässigen Keeper verfügt, hat er bereits in der vorigen Saison bewiesen. Einige male half er bei der „Ersten" aus und bewies, dass er durchaus das Prädikat „Ligafähig" verdient. Obwohl man als Keeper meist mehr oder weniger allein im Tor steht, ist ihm der Teamgeist besonders wichtig: „Im Fußball ist es wichtig, dass man auf und neben dem Platz als Mannschaft funktioniert. Genau das ist es, was diesen Mannschaftssport so besonders machen kann, auch wenn es sportlich mal nicht so gut läuft."

SG 06 Betzdorf Hikmet AydinEbenfalls aus der eigenen A-Jugend kommt Hikmet Aydin (19). Er verstärkte die SG-Elf bereits in der Rückrunde der Rheinlandliga -Saison 2016-2017. Er wird in Zukunft im Mittelfeld spielen. Hikmet ist ein Teamplayer und sagt selbst: „Wichtig ist, dass man in jedem Spiel seine 100 % gibt. Zudem muss man sich gegenseitig helfen und als Mannschaft auftreten. Wenn das gegeben ist, erhöht es immer die Chancen erfolgreich ein Spiel zu bestreiten."

SG 06 Betzdorf Michel GrossertMichel Grossert (17) kommt ebenfalls aus der A-Jugend der SG 06 und wird die Mannschaft in der Abwehr verstärken. Der Trainer der SG-A-Jugend, Stefan Hoffmann, bescheinigt dem jungen Spieler, dass er zu den „bissigen" Abwehr-Spielern gehört. Sich selbst beurteilen mag er eigentlich nicht: „Meine Stärke könnte sein, dass ich immer alles versuche zu geben: über Ehrgeiz, Willen und der notwendigen Leidenschaft."

SG 06 Betzdorf Kadir SemizAuch im Mittelfeld wird man einen A-Jugendspieler der SG begrüßen können: Kadir Semiz wird die Mannschaft hier verstärken. Bereits während der Saison 2016/2017 wurde er dreimal bei Rheinlandligaspielen eingesetzt. Mit seiner Leistung überzeugte er und empfahl sich für die „Erste". Seine „Erfolgsrezept": „Für den Erfolg gibt es so einige Kriterien, sei es der Fleiß, der Wille, der Ehrgeiz, das Kämpferherz der Respekt und die Verantwortung etc. Jede Mannschaft muss mit sich selbst im klaren sein, was sein Erfolgskonzept ist oder sein könnte und dies dementsprechend umsetzen."

SG 06 Betzdorf Alan KrauseAlan Krause (19) wechselte von den Sportfreunden Siegen zur A-Jugend der SG 06, die in der Rheinlandliga einen tollen fünften Platz erkämpfte. Kraus empfahl sich bei den Spielen der A-Jugend für den Sturm der Herren. Der Spieler ist von ganzem Herzen Fußballer. Kein Wunder, dass er nur einen großen Wunsch hat: „Ich hoffe, dass ich mich niemals richtig schwer verletzte, wo jemand kommt und sagt, du kannst nicht mehr Fußball spielen. Ohne Ball am Fuß kann ich mir mein Leben nicht vorstellen."

Benjamin, genannt „Benni" Müller kommt ebenfalls aus dem A-Jugendkader, der die vergangene Rheinlandliga-Saison so erfolgreich abgeschlossen hat. Er wird während der neuen Saison im Mittelfeld der Rheinlandliga-Mannschaft der „Ersten" zu finden sein. spielen. Von den Leistungen ausgehend, die er bereits in der A-Jugend zeigte, kann man sicher sein, dass er dem Spiel der Betzdorfer die notwendige Sicherheit geben wird.

Dass wir so viele Spieler aus unserer A-Jugend übernehmen konnten, ist auch ein Vedienst unserer Trainer und Betreuer, die die jungen Leute über viele Jahre aufbauen und betreuen. Die SG 06 wird aber nicht nur deshalb auch in Zukunft viel Kraft und Geld in die Kinder- und Jugendmannschaft investieren. Wir sehen hierin auch eine wichtige gesellschaftliche Aufgabe, die wir gerne wahrnehmen wollen.

 

16.05.2017

+++ Saisonabschluss und Zu- und Abgänge +++

Bei der letzten Partie der Rheinlandliga-Saison 2016/17 verabschiedete sich die SG 06 Betzdorf im Heimspiel gegen die SV Leiwen Köwerich mit einem 2 : 0 - Sieg. Mit 46 Punkten und dem 13. Tabellenplatz steht deshalb fest, dass auch in der neuen Saison im Betzdorfer Stadion Rheinlandliga-Fußball geboten wird. Nicht erst seit dem Abpfiff der Runde in der Saison 2016/17 fragen sich die Fans, wie die Mannschaft 2017/18 aussehen wird. Wenn auch noch nicht alle Verhandlungen abgeschlossen sind, so kann man jetzt schon sagen, dass es eine Reihe recht tiefgreifender Veränderungen geben wird.

Insgesamt verlassen acht Spieler den Kader der SG. Philipp Klappert, Florian Jäger und Lukas Becher wechseln zum VFB Wissen. Moriz Brato wechselt zur TUS Kaan-Marienborn. Nach Daaden wandern Max Ramb und Niklas Utsch ab. Kevin Kouzolop wird in Zukunft in Netphen spielen. Sven Houck und Kuci Eron verabschieden sich mit unbekanntem Ziel vom Bühl. Allen Spielern wünscht die SG 06 nicht nur für Ihre sportliche Zukunft alles Gute.

Im Rahmen der SG-Strategie, die Früchte der eigenen Jugendarbeit im Rheinlandliga-Betrieb zu ernten, kommen sechs Spieler aus der eigenen A-Jugend neu in die erste Mannschaft: Niklas Platte, Michel Grossert, Hikmet Aydin, Benni Müller, Kadir Semiz und Alan Krause gehören dem neuen Kader der Rheinlandliga-Mannschaft an. Außerdem steht fest, dass der Bruder von Kevin Scherreiks, Marvin, vom VFB Wissen nach Betzdorf kommt und von den Sportfreunde Siegen Haithan Eloy nach Betzdorf wechselt.

Weitere Gespräche laufen derzeit noch. Über die Ergebnisse wird der Verein nach Abschluss der Verhandlungen informieren.

 

16.05.2017

+++ SG 06 lädt zur Grillparty ein +++

Spiel am Samstag vorverlegt.

Das letzte Rheinlandliga-Heimspiel der SG 06 wird am Samstag, den 20. Mai auf Wunsch der Gäste, dem SV Leiwen-Köwerich, schon um 15:00 Uhr angepfiffen. Da für die Betzdorfer Elf bereits feststeht, dass man auch in der Saison 2017/18 in der Rheinlandliga spielen wird, lädt die SG nach dem Spiel zu einer Grillparty an der Teichanlage im Betzdorfer Stadion ein.

Neben den Fans, die herzlich eingeladen sind, wird auch die Erste Mannschaft mitfeiern. Nach einem furiosen Start in die Saison 2016/17 spielte die Mannschaft der SG 06 zunächst ganz oben in der Rheinlandliga mit. Verschiedene Faktoren trugen dazu bei, dass man das hohe Niveau nicht halten konnte und fast die gesamte Tabelle durchwanderte. In 2017 setzte die um wichtige Spieler verstärkte Mannschaft zur Aufholjagd an und schaffte durch viel Einsatz den Klassenerhalt in der Rheinlandliga.

Ebenfalls dabei sind die Spieler der A-Jugend, die eine tolle Saison hinter sich haben. Mit einem Quäntchen mehr Glück hätten sie sogar den Rheinland-Pokal gewinnen können. Wenn man auch im Halbfinale gegen die Eintracht Trier scheiterte, so zeigte die Mannschaft um Stefan Hoffmann auch bei diesem Spiel eine Leistung, die aller Ehren wert war. Auch in der Rheinlandliga konnte man sich bestens verkaufen und belegt dort einen hervorragenden 5. Tabellenplatz.

Sowohl die Erste Mannschaft als auch die A-Jugend sind Garanten dafür, dass auch in Zukunft auf dem Bühl erstklassiger Fußball voller Spannung und Nervenkitzel für die Zuschauer geboten wird. Doch dies ist auch nur möglich, wenn man treue Fans hat, die die Mannschaften begleiten und vom Spielfeldrand unterstützen. Darum freut sich die SG 06 ganz besonders auf viele treue Anhänger, die an der Grillparty am 20.05.2017 nach dem Spiel gegen Leiwen-Köwerich (Anpfiff 15:00 Uhr) teilnehmen werden.

 

07.05.2017

+++ Marco Weller bleibt Trainer der SG 06 Betzdorf +++

Marco Weller, Trainer SG 06 BetzdorfAuch bei der SG 06 Betzdorf werden die Weichen für die kommende Spielzeit gestellt. Nach einem spannenden Endspurt wird der Betzdorfer Traditionsverein auch in der Saison 2017/2018 in der Rheinlandliga spielen. In der ausklingenden Spielzeit war man bereits hinter den Kulissen aktiv, denn in dieser Phase gehören Veränderungen innerhalb der Mannschaft dazu. Eine wichtige, den zukünftigen Kurs bestimmende Entscheidung ist die Frage, wer das neue Team zukünftig trainieren wird. Bei der SG bleibt hier alles beim Alten: Marco Weller und der SG-Vorstand haben die weitere Zusammenarbeit nun offiziell bekannt gegeben

Die SG hat mit Marco Weller einen Dreijahresvertrag abgeschlossen. „Sowohl die Zusammenarbeit zwischen Mannschaft und Marco wie auch mit dem Verein hat sich sehr gut entwickelt. Wir freuen uns deshalb sehr, dass uns Marco Weller als Trainer erhalten bleibt." heißt es in einer Verlautbarung der SG 06. Man ist davon überzeugt, dass der alte und neue Trainer der richtige Mann ist, um die Mannschaft gut durch die neue Saison zu führen.

Auch hinsichtlich einiger neuer Spieler wurde schon einiges in die Wege geleitet. Bekannt ist beispielsweise, dass Marvin Scherreiks, der Bruder des Betzdorfer Stürmers Kenny Scherreiks vom VFB Wissen nach Betzdorf wechselt, um das Torwart-Team zu ergänzen. Marvin ist auf dem Bühl kein Unbekannter: Er spielte bereits in der Saison 2013/2014 für die SG.

Verhandlungen mit anderen Spielern für die Saison 2017/2018 wurden bereits geführt und sind abgeschlossen beziehungsweise stehen kurz vor dem Abschluss. Hierüber wird die SG 06 zu einem späteren Zeitpunkt informieren.