Vereinsspielplan

News Senioren

Erste Mannschaft - Aktuelles

+++ SG 06 kehrt zu den Wurzeln zurück: Neuer Kader besteht fast ausschließlich aus SG-bekannten Gesichtern +++ Für die neue...

Zweite Mannschaft - Aktuelles

Spiel gegen die SG Mittelhof-Niederhövels II: Ein Auftakt der Mut macht! Unsere Mannschaft spielte einen guten Fussball und zeigte...

News Junioren

Jugendmannschaften - Aktuelles

Neue Trainingsanzüge für die B-Jugend von der Firma Alphamess Über neue Trainingsanzüge konnte sich die B-Jugend der SG 06 freuen....

A-Jugend - Aktuelles

20.04.2017 A-Jugend der SG 06 auf dem Weg zum Rheinland-Pokal Mit einem 6 : 1 – Sieg gegen die JSG Ehrang kam die A-Jugend...

B-Jugend - Aktuelles

19.07.2016 News zur neuen Saison Zur Sasion 2016/17 sind noch keine News vorhanden.  

Events

« Zurück

Vorwort SG Report vom 26.05.2018

Hartmut Fischer

Abstieg in die Bezirksliga - Es geht weiter!

Es ist Pfingstsonntag 2018. Heute morgen bin ich, wie viele Fans der SG 06 traurig. Der Abstieg in die Bezirksliga tut einfach weh. Da gibt‘s nichts zu beschönigen. Ich setze mich an meinen PC, um die vorerst letzte Ausgabe des SG-Reports für ein Rheinlandligaspiel zu schreiben. Es fällt mir schwer, die richtigen Worte zu finden.

Ich nehme den Chip aus meiner Kamera, um noch Bilder für das Heft zu sichten. Es sind Aufnahmen vom Pfingstturnier. Von Kindern, die mit Begeisterung Fußball spielen, von Eltern, die die Nachwuchskicker anfeuern. Und auf einmal lässt der Schmerz nach. Ja - es ist ein harter Schlag, abzusteigen. Doch die Bilder (ihr findet noch eine ganze Reihe davon in diesem Heft) machen mir klar: Die SG 06 ist viel mehr als „nur Ligasport".

Wir geben einigen hundert Kindern und Jugendlichen eine sportliche Heimat. Und es ist kein Zufall, dass andere Vereine nur zu gerne auf unsere Jungs zurückgreifen. Während ich mir die Fotos der Bambinis anschaue, kann ich wieder ein wenig lächeln. Und ich denke mir: Jetzt erst recht. Jetzt stehe ich erst recht hinter dem Verein, der in seiner über hundertjährigen Geschichte schon ganz andere Schicksalsschläge überwunden hat.

Natürlich suchen jetzt viele an den Schuldigen für den Abstieg. Doch schuldig kann nur werden, wer etwas Böses mit Vorsatz macht - und das hat keiner getan. Für viele von Euch ist der Vorstand verantwortlich. Aber wenn ich auch ganz und gar nicht mit allem einverstanden bin, was dort entschieden wird - hier die „Sündenböcke" zu suchen, wäre falsch. Richtig ist, dass es ohne diesen Vorstand sicher keinen Abstieg gegeben hätte - weil es die SG 06 nicht mehr geben würde. Der Vorstand hat alles getan, um die finanzielle Situation des Vereins wieder auf solide Beine zu stellen. Nur so war es möglich, den Spielbetrieb überhaupt aufrecht zu erhalten.

Am Samstag war Frau Alberts-Wingenfeld, Hauptsponsorin des Löwen-Turniers, im Stadion zu Gast. Sie war schlichtweg begeistert. Mit so viel Leben, so viel sportlichen Spaß und Begeisterung bei Bambinis und Zuschauern hatte sie nicht gerechnet. Und sie sagte schon zu, auch im nächsten Jahr als Schirmherrin des Turniers zu fungieren. Leute - ist das denn alles Nichts? Verdammt noch mal, ich will, dass die Nachwuchsarbeit ungebrochen weitergeht, ich will unsere jungen Spieler in den unterschiedlichsten Ligen sehen - ich will, dass die SG 06 lebt - das willst Du doch auch, oder?

Was die Bezirksliga Ost betrifft: Es wird spannende Spiele geben. Ein wenig freue ich mich schon, meinem Freund Jürgen Bürschel von den Sportfreunden Wallmenroth ein Bier auszugeben, damit er die Niederlage gegen unsere Jungs runterspülen kann (Sorry Jürgen, das konnte ich mir nicht verkneifen). Es wird Lokalduelle geben, die für Dich mindestens so spannend sind, wie die Spiele in der Rheinlandliga - wenn nicht sogar interessanter.

Hinter den Kulissen arbeiten alle Kräfte der SG - allen voran Stefan Hoffmann als sportlicher Leiter - daran, den Kader zusammenzustellen, um in der Bezirksliga eine gute Figur zu machen. Auch in Punkto Öffentlichkeitsarbeit werden wir weiter dafür kämpfen, den Einsatz der SG 06 neben dem Ligasport bekannter zu machen.

Ich habe mich jetzt in Rage geschrieben - und während ich schreibe, keimt in mir wieder die Kraft auf, die mir die Abstiegstrauer noch vor wenigen Minuten raubte. Jetzt bin ich wieder voller Tatendrang und freue mich auf die kommende Saison, auf Euch als treue Fans, auf spannende Spiele (egal in welcher Liga) und vor allem darauf, dass wir unsere Kinder- und Jugendarbeit fortsetzen werden.

In diesem Sinne verabschiede ich mich von hier aus für diese Saison und freue mich auf den Neustart - meine SG lebt - jetzt erst recht!

Euer Hardy

zum SG Report